EVENTS



2021



Seit ein paar Monaten haben unsere Mitglieder Erhard Schreibeis und Christoph Haghofer die Organisation der monatlichen Stammtischausfahrten übernommen. Via Whatsupp werden die Startpunkte an Interessierte bekanntgegeben. In Eigenregie werden von den Beiden dann ansprechende und kurvige Nachmittagsrunden erstellt. Meist so um die 80-120 Kilometer. Distanzen, die es erlauben immer rechtzeitig zur Stammtischrunde wieder zurück zu sein. Dort wird dann meist lebendig von der Ausfahrt berichtet und bislang immer von der tollen Routenplanung geschwärmt. Vielen DANK Erhard und Christoph!
28.10.2021 Ausfahrt Vor der Oktober-Stammtischrunde nutzten Rupert und Marko einen der letzten prächtigen Herbsttage für eine gemütliche Voralpenrunde. Vom Treffpunkt Mank aus ging es übers Pielachtal nach Puchenstuben zur ersten Einkehr beim sehr gastfreundlichen Hallerstub'n-Wirten - bei 19 Grad!. Weiter ging es durch trocken-sonnigen Blätterregen auf der B28 über Mariazell nach Lunz am See, wo die Seetaverne mit schöner Terrasse, vorzüglicher Küche und stets gut gelauntem Personal auch immer einen Besuch wert ist. Der Schlenkerer über Reinsberg war dann schon recht feucht im Wald, aber das letzte Stück zurück über Scheibbs und Oberndorf nach Mank war - wie der ganze Tag - ein entspannter Genußritt.
Diese schöne gemeinsame Erinnerung zum Saisonabschluss wird uns besonders gut über den Winter bringen!

2021-10-28
25.9. Museumseröffnung Günther Katzensteiner und Johannes Bauer waren am Samstag 25.09. in Ludwigsburg bei der Museumseröffung von Frank Schleichers V7 Sport Museum.
Der wohl bekannteste und kompetenteste V7 Sport Spezialist Deutschlands lud all jene V7 Sport- Besitzer zu sich ein, welche sich auf den Artikel im MO- Spezial bei ihm gemeldet hatten.
Es waren 9 Personen, von denen 8 angereist waren. Aus Deutschland,  der Schweiz und eben auch aus Österreich.
Abgesehen von einer  2,5 Stunden Führung durch seine Heiligen Hallen gab es eine Rundfahrt mit den V7 Sports auf der Solitudo Rennstrecke, köstliche Verpflegung und viele kurzweilige Benzingespräche.
Die An und Abfahrt zu dem Treffen war mühselig, aber lohnend. Es war ein toller Tag!
Frank sei Dank!
Und seine Frau ebenso!!!
Johannes
20210925_17020720210925_122052
20210925_17065320210925_171613
20210925_153149
18.9. Ausfahrt Teilnehmer waren:
Bruno Girschik, Gastfahrer Christian Kirchmayer, Roman Huber, Rupert Brauner und unser Touren-Leiter Christoph Haghofer.
Die Ausfahrt führte über kurvenreiche Straßen - die nur Christoph Haghofer kennt - in das Museums Cafe nach St.Leonhard/Horner Wald wo wir zu einer Kaffeejause einkehrten.
Bei der Rückfahrt war noch ein Zwischenstopp in Krems-Egelsee,in der Garage von Christian Kirchmaier der als Gast bei unserer Tour dabei war.Er ist der Betreiber des bekannten Motorrad Museums in Egelsee ! Danach ging es aber dann schnell nach Grunddorf um pünktlich zu unserem Werkstattfestl da zu sein.
20210918-120210918-2
20210918-320210918-4
20210918-520210918-6
18.9. Jubiläumsfest Guzzi 100 GuzziZangler 10 Werkstattfestl in Grunddorf - 10 Jahre GuzziZangler und 100 Jahre Guzzi

Zahlreiche Clubmitglieder fanden sich an diesem lauen Herbstabend in der GuzziZangler-Zentrale ein, um auf Einladung von Johanne und Bärbel das Doppeljubiläum gemeinsam zu würdigen - sebstverständlich unter penibler Einhaltung der aktuellen Regeln für derartige Veranstaltungen.

Nach 3G-Check-In bei Rupert und Begrüßung durch Bärbel mit hausgemachtem Marillensekt bot Johannes einen kurzweiligen Abriss der Geschichte der Guzzi-Sportmodelle von der Vorserie 1969 bis zum letzten Vergasermodell 1996 anhand der prächtigen Anschauungsexemplare in seinem Privatmuseum. Nach lebhaftem Austausch der anwesenden Guzzi-Spezialisten labten sich alle an köstlichem Gulasch und Curry im wunderbaren Innenhof, begleitet von regem Austausch zu vielen Erlebnissen mit den Guzzis und zu aktuellen Entwicklungen infolge des baldigen Endes des Kremser Service-Stützpunktes.

Bei reichhaltigem Kuchenangebot und Kaffee wurde auch in der Werkstatt selbst ausführlich gefachsimpelt und sogar ein bissl Gas gegeben mit der schon im Stand pfeilschnell daherkommenden neu erworbenen Renn-Guzzi von Johannes.

Herzlichen Dank an das Gastgeberpaar für das Ausrichten dieses großartigen Jubiläumsfestls!

Ad Multos Annos, Guzzi und GuzziZangler!

101003

101001101002

101004
11.-15.9. Teilnahme 100er Feier in Mandello 100 Jahre Guzzi und kein bisschen leise

Auch wenn durch die Pandemie das 100jährige Jubilaäumsfest verhindert wurde, ließen sich dennoch hunderte Guzzisten nicht davon abhalten, die Geburtsstätte ihres Bikes zu besuchen. Mandello del Lario war bereit, uns alle zu empfangen. Die Auslagen waren wie immer mit Guzziteilen geschmückt und es wurde in vielen Lokalen und auch davor gefeiert.
Valassi, Augustini & Retro hatten Hochbetrieb.

Mit Voranmeldung konnte man das neu gestaltete Museum besuchen und auch die neue V100 sehen. Das Werk soll auch ausgebaut und modernisiert werden.

Zuverlässige 1666 km auf der NTX, die wieder einmal ihre Herkunftswerkstatt sehen durfte, waren das Ergebnis einer herrlichen, sonnigen Reise. Hoffen wir, dass die 100 Jahrfeier noch nachgeholt wird!
 
Lg Martin

Mandello2Mandello1
Mandello3Mandello4
Mandello5Mandello7
Mandello6



27.8. Ausfahrt Bild1Bild2
Bild3Bild4
31.7. Ausfahrt Bild1Bild2
Bild3
25.6. Ausfahrt
Ausfahrt am 25.6. war stark bewölkt und dann regnete es auch. 5 Guzzizangler nahmen daran teil. Am Stammtisch fanden sich 13 Mitglieder ein.

Ausfahrt_jun_21_1Ausfahrt_jun_21_2
Ausfahrt_jun_21_3
5.6. 1. Kärntner Guzzitreffen Bericht von Johannes vom 1.Kärtner Guzzitreffen. Zahlenmäßig wohl die größte Abordnung bildeten die Guzzizangler mit drei Mitgliedern vom ehem. Langenloiser Stammtisch aus dem der Club GUZZIZANGLER vor 10 Jahren gegründet wurde. Es waren somit 10 Guzzizangler/-innen von ca. 20 anwesenden Guzzist/-innen. Coronabedingt war es ein kleines Treffen und die Guzzis waren leider in der Minderheit. Der Veranstalter "Guzzicarlo" und seine Frau haben einen großen
Aufwand getrieben um ein schönes Miteinander entstehen zu lassen. Absperrungen, eigenes Menü, Livemusik, eigene Motorradparkplätze. Es steckte einiges an Vorarbeit dahinter. Dafür gebührt Guzzicarlo und seiner Frau, welche die "Dosi´s Strandoase führt, ein großes Lob und ein größeres Danke! Die Ausfahrt war ambitioniert, vielleicht etwas zu ambitioniert, denn die Gruppe zerflederte sich schon auf den ersten 300m und war nach 4km nicht mehr vorhanden. Wettermäßig war es ganz passabel aber ganz ohne Segen von oben ging es natürlich an diesem Wochenende nicht. Schön wars !

Plakat_KTNFotoKtn1


EVENTS 2020 

7.-9.2. Moto Austria
Wels Motorradmesse 2020
Vom 7.-9. Februar 2020 fand in der Messe Wels die moto-austria statt. Guzzizanglerin Sabine und ihr Johann, sowie Guzzizangler Günther Katzenseiner und Johannes besuchten die Messe.
 
Auffällig bei der Messe waren folgende Dinge:
Fast alle Top-Modelle der verschiedenen Hersteller waren preislich jenseits der 30.000 Euro angesiedelt - Motorrad fahren wird mehr und mehr zum Exklusivsport.
Dagegen melden sich immer mehr neue Billighersteller am Markt, die den weniger betuchten Kunden mit zum Teil sehr augenfälligen Modellen umwerben. So zum Beispiel die im Bild ersichtliche JAWA 350 um ganze 6.700.Im Zentrum der ersten von zwei Hallen stand auf 500 Quadratmetern Ausstellerfläche die E-Mobilität auf zwei Rädern. Manches davon wirkt eher wie ein Prototyp, einige aber auch schon sehr ausgereift wie z.B. die Energica "Ego" aus Modena.
 
Auf dem Guzzistand tat sich nicht so viel, und es waren hauptsächlich die nun auch schon in die Jahre gekommenen V7 Modelle aufgestellt.
Von ihnen abgesehen eine V9 und gleich drei V85 TT eine in einer Sonderlackierung, welche sehr gelungen ist.
Interessant war auch, dass auch Hersteller von Auspuffen, eine V85TT auf ihrem Stand hatten.
Einen Hinweis auf den bald anstehenden 100sten Geburtstag von Moto Guzzi fanden wir nicht.
 
Günther und ich haben uns gute sechs Stunden Zeit genommen, und vornehmlich die alten Racer auf den Ausstellerständen begutachtet. Geradezu Haufenweise waren sie beim Stand des Polizeisportvereins Oberösterreich zu finden. Aber auch andere Aussteller präsentierten die Legenden ihrer Marke.
 
Wir haben befunden, dass dem Stand von Moto Guzzi eine schöne Le Mans 850 wohl auch mehr Besucher beschert hätte.
Abends machten wir uns angefüllt von Eindrücken zurück Richtung Heimat - nett war´s schon!

jawa
ego
v85rot





EVENTS 2019

1.-3.2. Bike Tulln Motorradmesse 2019 Zum Start der neuen Saison waren 4 Guzzizangler bei der Bike Motorradmesse in Tulln vertreten, aus Sicht von Moto Guzzi war der Star die neue Moto Guzzi V85 TT, das neue Modell aus Mandello del Lario wurde in der Lackfarbe rot präsentiert. Die V85 war sehr begehrt beim Probesitzen. Auch wurde ein Custom Umbau der V9 Roamer gezeigt.
V85

V9R


EVENTS 2018 - 2011